2229008

Pornhub VR jetzt auch für Playstation VR - Kritik an Sony

20.10.2016 | 12:52 Uhr |

Pornhub hat seine 360-Grad-Videos nun auch fit für die Playstation VR gemacht. Der Zugriff ist aber etwas umständlich.

Die 360-Grad-Videos der Porno-Website Pornhub sind nun auch über die kürzlich erhältliche Playstation VR für die Playstation 4 abrufbar. Pornhub meldet, dass die Erwachsenen-Videos entsprechend passend für die Playstation VR ausgeliefert werden. Einen Kanal für VR-Pornos bietet das Portal seit einigen Monaten an.

Einen PC braucht man allerdings dennoch, denn direkt sind die VR-Pornos nicht über den Playstation-4-Browser auf der Playstation VR abspielbar. Stattdessen müssen die VR-Videos zunächst heruntergeladen und dann auf einen USB-Stick abgelegt werden. Dieser kann dann an die Playstation 4 angestöpselt werden. Über den PS4 Media Player, der kürzlich ein VR-Update erhalten kann, können die Videos dann nach Aktivierung des "VR-Modus" über den Playstation-4-Controller in der 360-Grad-Ansicht angeschaut werden.

Bei der Gelegenheit äußert Pornhub auch gleich Kritik am PS4 Media Player. Die Konkurrenzprodukte für die Samsung Gear VR und Google Cardboard seien einfacher und besser zu bedienen und lieferten auch ein besseres VR-Erlebnis. Schließlich unterstütze Playstation VR auch nur monoskopische 360-Grad-Videos und nicht, wie die anderen Anbieter, stereoskopische VR-Videos mit einem Sichtfeld von 360 oder 180 Grad. Sony wird dazu ermuntert, den WebVR-Standard direkt in den Browser der Playstation 4 zu integrieren. Sicherlich, so heißt es, würden dann auch mehr Playstation-4-Besitzer das Angebot von VR-Videos im Web nutzen.

Lesetipp: Playstation VR & VR-Spiele im ersten PC-WELT-Check

0 Kommentare zu diesem Artikel
2229008