Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2140775

Polizei stoppt selbstfahrendes Google-Auto

13.11.2015 | 17:00 Uhr |

Ein US-Polizist hat in dieser Woche eines von Googles selbstfahrenden Autos aufgrund von Verkehrsbehinderung angehalten.

Dem Facebook-Nutzer Aleksandr Milewski ist in dieser Woche ein ganz besonderer Schnappschuss gelungen. Er fotografierte einen Polizisten, wie er gerade eines von Googles selbstfahrenden Autos stoppt. Das Bild sorgte im Internet für Aufsehen, woraufhin sich die Polizei von Mountain View, Kalifornien zur Abgabe einer Stellungnahme genötigt sah.

In der Meldung heißt es, einem Verkehrspolizisten des Mountain View Police Department sei ein kleiner Wagen aufgefallen, hinter dem sich der Verkehr staute. Das Fahrzeug fuhr 24 mph in einer 35-mph-Zone.

Auto & Technik – alle News, Ratgeber & Tests direkt in Ihr Postfach

Aufgrund der Verkehrsbehinderung hielt der Polizist das Auto an. Als er sich dem Wagen näherte, sei dem Polizisten aufgefallen, dass es sich um ein selbstfahrendes Auto von Suchmaschinen-Gigant Google handelt, das auf der El Camino Real eine Testfahrt absolvierte. Der Officer habe sich daraufhin mit den zuständigen Google-Mitarbeitern in Verbindung gesetzt. Nach einem Gespräch über die Geschwindigkeitsvoraussetzungen des Autos habe er die niedrige Geschwindigkeit von 24 mph (umgerechnet knapp 39 km/h) für zulässig erklärt. Der autonome Wagen durfte daraufhin weiterfahren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2140775