260791

Neonazi-Hacker-Angriff auf Buchenwald-Website

29.07.2010 | 11:13 Uhr |

Das Online-Angebot der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ist von Hackern angegriffen worden.

Wie die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora meldet, ist das Online-Angebot der Stiftung zum Ziel einer Hacker-Attacke geworden, die "offensichtlich neonazistisch motiviert" gewesen sei. Unbekannte hätten die Website www.buchenwald.de auf eine Seite von Holocaust-Leugnern umgeleitet und die Website www.dora.de gelöscht. Die Angreifer hätten Sätze wie "Brown ist beautiful" und "Wir kommen wieder…" hinterlassen.

In einer Mitteilung der Stiftung heißt es, dass man den Vorfall als einen in dieser Form noch nicht vorgekommenen kriminellen Angriff auf die Gedenkstättenarbeit werte. " Durch die Beschädigung von Serviceangeboten und Dokumentationen - wie dem Totenbuch des KZ Buchenwald - haben der oder die Täter versucht, die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen auszulöschen", so die Stiftung, die den Vorfall bei der Polizei angezeigt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
260791