143770

Polizei Bochum macht Raubkopierergruppe dingfest

16.09.2003 | 17:29 Uhr |

Der Bochumer Polizei ist am Dienstag morgen ein erfolgreicher Schlag gegen Film-Raubkopierer gelungen. In Bochum und Gelsenkirchen wurden insgesamt zehn Wohnungen durchsucht, dabei wurden 17 PC-Anlagen mit Brennmöglichkeiten und insgesamt 20.000 Datenträger sichergestellt.

Der Bochumer Polizei ist am Dienstag morgen ein erfolgreicher Schlag gegen Film-Raubkopierer gelungen. In Bochum und Gelsenkirchen wurden insgesamt zehn Wohnungen durchsucht, dabei wurden 17 PC-Anlagen mit Brennmöglichkeiten und insgesamt 20.000 Datenträger sichergestellt.

Bereits vor der Durchsuchung wurde ein Strafverfahren gegen mehrere Personen eingeleitet. Sie werden beschuldigt, aktuelle Kinofilme teilweise noch vor dem offiziellen Starttermin auf DVD in Umlauf gebracht zu haben.

Auf den sichergestellten Festplatten befinden sich laut Angaben der Polizei Bochum insgesamt 1,5 Terrabyte an Daten. Die Vorermittlungen hatte die "Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverstößen" ( GVU ) vier Monate lang geführt und dann einen Strafantrag gestellt.

Deutscher Raubkopiererring ausgehoben (PC-WELT Online, 25.08.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
143770