1663674

Polaroid präsentiert Android-Kamera mit austauschbaren Objektiven

09.01.2013 | 05:00 Uhr |

Polaroid stellt seine Android-Kamera iM1836 im Rahmen der CES erstmals der Öffentlichkeit vor. Der Galaxy-Camera-Konkurrent bietet austauschbare Objektive und wird zum Einstiegspreis von 399 US-Dollar erhältlich sein.

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits erste Details zu Polaroids Smart-Kamera iM1836 ins Internet gelangt waren, präsentiert der Kamera-Hersteller das Gerät im Rahmen der CES erstmals der Öffentlichkeit. Wie Samsungs GalaxyCamera wird auch die iM1836 mit Googles mobilem Betriebssystem Anroid in der Version 4.1 ausgeliefert. Ein Update auf Android 4.2 soll noch in diesem Jahr folgen.

Die Besonderheit: Mit einem entsprechenden Zusatz-Adapter lässt sich die iM1836 mit unterschiedlichen Linsen im Micro Four Thirds Standard ausrüsten. Im Starter-Kit enthalten ist ein 10-30mm-Objektiv. Die Polaroid-Kamera macht Schnappschüsse mit 18 Megapixeln, die per Wi-Fi- und Bluetooth-Funtionalität auf den PC oder ins Internet geladen werden können.

Fabelhafter Foto-Fun mit Smartphone-Apps

An der Rückseite der iM1836 findet sich ein 3,5-Zoll-Display. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Pop-Up-Blitz, Gesichtserkennung und ein Panorama-Modus. Hobby-Filmer können ihre Videos in 1080p aufnehmen. Die iM1836 soll noch im ersten Quartal 2013 zum Einstiegspreis von 399 US-Dollar erscheinen. Ein konkreter Veröffentlichungstermin sowie ein Preis für Deutschland sind bislang nicht bekannt.

Foto-Effekte mit Langzeitbelichtung
0 Kommentare zu diesem Artikel
1663674