168134

Polaroid will Bildausdruck revolutionieren

02.06.2001 | 12:12 Uhr |

Mit zwei Technologien will Polaroid den Bildausdruck revolutionieren: Opal und Onyx sollen die Qualität von gedruckten Bildern steigern. Beide sollen in Drucker integriert werden, jedoch keine höheren Kosten verursachen und im Heimbereich 4 bis 6 Bilder in 30 Sekunden ausgeben.

Mit zwei Technologien will Polaroid den Bildausdruck revolutionieren: Opal und Onyx sollen die Qualität von gedruckten Bildern steigern. Beide sollen in Drucker integriert werden, jedoch keine höheren Kosten verursachen und der Anforderung "instant printing" gerecht werden.

Opal generiert den Farbausdruck von Bildern, wohingegen Onyx für den monochromen Bereich zuständig ist. Der Clou: Mit Opal und Onyx gedruckte Bilder trocknen laut Unternehmen blitzschnell. Die Qualität der Bilder soll in dem Bereich liegen, wie wir ihn von Abzügen der Polaroid-Kameras kennen.

Im Heimbereich etwa sollen Drucker, die mit Opal und Onyx ausgestattet sind, 4 bis 6 Bilder innerhalb von 30 Sekunden bewältigen. Drucker für den kommerziellen Bereich schaffen sogar 50 und 60 Bilder.

Die ersten Geräte mit der neuen Technik sollen Anfang 2002 auf den Markt kommen. Für Besitzer von Digitalkameras sollen die Geräte von besonderem Interesse sein. Welches Preisniveau Endkunden zu erwarten haben, ist allerdings noch unklar.

Realistischere Grafiken mit Truform-Rendering (PC-WELT Online, 29.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
168134