2212437

Pokémon Go: Update lässt Spielstände verschwinden

01.08.2016 | 10:14 Uhr |

Ein Update für Pokémon Go löst das 3-Pfoten-Problem mit den falschen Entfernungsangaben sehr drastisch. Doch einige Spieler fallen dadurch auf Level 1 zurück. Die Lösung.

Pokémon Go zeigt Ihnen auf der Übersichtskarte zu jedem Pokémon an, wie weit dieses entfernt ist. Durch Pfoten- beziehungsweise Tatzensymbole unter jedem Pokémon: Je mehr Pfotenabdrücke, desto weiter entfernt befindet sich das Pokémon. Nähert man sich dem Pokémon, so werden die Tatzen weniger.

Doch diese Entfernungsangabe funktionierte zuletzt nicht mehr, sondern zeigte immer drei Pfoten an – die Entfernungsangabe war also wertlos. Vielleicht eine Folge der hohen Serverauslastung.

Drastisches Update: Die Pfoten sind weg
 
Niantic, der Produzent der Spiele-App Pokémon Go, hat deshalb ein Update für die Android- und für die iOS-Version von Pokémon Go veröffentlicht, das dieses 3-Pfoten-Problem recht drastisch löst: Es schaltet diese Funktion einfach ganz ab. Vielleicht benötigt Niantic noch etwas Zeit um den Bug so zu beheben, dass die Entfernungsangaben wieder korrekt funktionieren.  

Weitere Verbesserungen
 
Das Update 1.1.0 für iOS beziehungsweise 0.31.0 für Android bringt aber auch noch einige andere Neuerungen beziehungsweise Korrekturen. So können nun die Charaktere im Trainer-Profil-Screen geändert werden. Die Kampf-Schadenswerte für einige Pokémon wurden angepasst, ebenso wie einige Arenen-Animationen verfeinert wurden. Außerdem will Niantic Speicherprobleme entschärft haben. Die Schadensberechnung für Kämpfe haben die Entwickler ebenfalls überarbeitet, genauso wie den Detail-Bildschirm des Pokémons. Es gibt zudem neue Bilder für die Achievement-Medaillen. Außerdem wurden Probleme bei der Anzeige bestimmter Kartenfunktionen behoben, genauso wie kleinere Textprobleme. Das vollständige Changelog finden Sie auf Google Play sowie im App Store bei den Beschreibungen der App Pokémon Go.
 
So spielen Sie Pokémon Go: Fragen und Antworten (FAQ)

Update löscht Spielstände - vor allem iOS betroffen

Das Update hat aber anscheinend bei einigen Spielern die Spielstände gelöscht und etliche Spieler wieder auf Level 1 zurückgeworfen. Die harte Arbeit von einigen Wochen scheint damit verloren. Auch In-App-Käufe gingen verloren. Vor allem iOS-Nutzer scheinen von dem Problem betroffen zu sein. Niantichat deshalb einen Workaround veröffentlicht, um diesen Spielern zu helfen. Niantic versichert, dass die erreichten Spielstände nicht verloren sind.

So holen Sie sich Ihre Erfolge zurück
 
Spieler, die von dem Problem betroffen sind, sollen sich bei der App abmelden. Gegebenenfalls soll man die App sogar deinstallieren und danach neu installieren. In jedem Fall muss der Spiele vollständig aus Pokémon Go ausgeloggt sein. Danach soll der Spieler sich wieder mit dem Googlekonto einloggen, das er ursprünglich bei der erstmaligen Anmeldungen für Pokémon Go verwendet hat. Damit man die alten Spielstände wieder bekommt, ist es wichtig, dass man sich mit exakt der gleichen Mailadresse wieder anmeldet, die man erstmals für Pokémon Go verwendet hat. Nach einem Klick auf den Allow/Zustimmen-Button sollte man wieder den gewohnten Spielstand vor dem Update wiederfinden. Eine genaue Anleitung von Niantic gibt es hier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2212437