139286

Plus-PC: Highspeed-Rechner im Test

30.06.2003 | 16:14 Uhr |

Es war schon immer etwas teuerer, einen besonderen Geschmack zu haben. Das gilt auch für PCs. Der Lebensmittel-Discounter Plus hat seit dem 21. Juni einen toll ausgestatteten und edel verpackten Rechner im Angebot. In den Benchmark-Tests hinterließ der "Highspeed PC" einen glänzenden Eindruck, ein Schnäppchen ist er jedoch nicht.

Es war schon immer etwas teuerer, einen besonderen Geschmack zu haben. Das gilt auch für PCs. Der Lebensmittel-Discounter Plus hat seit dem 21. Juni einen toll ausgestatteten und edel verpackten Rechner im Angebot (PC-WELT berichtete). In den Benchmark-Tests hinterließ der "Highspeed PC" einen glänzenden Eindruck, doch ein Schnäppchen ist er wirklich nicht.

An den inneren Werten gibt es nichts zu mäkeln: Das Gespann aus Athlon XP 3200+, 512 Megabyte DDR-SDRAM und einer Geforce FX 5900-Grafikkarte macht mächtig Dampf. Die Festplatte ist mehr als ausreichend dimensioniert, für den Internet-Zugang ist eine Funknetzkarte an Bord.

Plus bietet den Rechner nur in seinem Onlineshop und nur in einer begrenzten Auflage von 5000 Stück an. Falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich den in ein edles Aluminium-Gehäuse gewandeten Boliden anzuschaffen, sollten Sie vorher unseren ausführlichen Testbericht lesen. Dann können Sie sich in Ruhe entscheiden, ob die rund 1900 Euro gut angelegt sind.

Testbericht: 4MBO Highspeed PC Limited Edition

0 Kommentare zu diesem Artikel
139286