120082

Navigationsgerät a-rival für knapp 70 Euro

05.11.2008 | 10:33 Uhr |

Ab dem morgigen Donnerstag, den 6. November, verkauft Plus ein Navigationsgerät für 69,99 Euro. Das a-rival-Gerät lotst durch das deutsche, österreichische und schweizer Verkehrsnetz.

Das a-rival-Navigationsgerät, das Plus ab dem 6. November für 69,99 Euro in seinen Filialen verkauft, steuert den Fahrer mit Hilfe von Piktogrammen und Sprachanweisungen. In die Karten kann man einzoomen, das Gerät wird über die Bildschirmsymbole auf dem Touchscreen bedient. Die Routenberechnung beziehungsweise -Neuberechnung zum Beispiel nach falschem Abbiegen oder nach Tunneln erfolgt automatisch, wie der Hersteller verspricht.

Das entspiegelte 3,5 Zoll-LCD Touch Screen stellt 65.000 Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixel dar. Ein Lithium-Akku (1100 mAh) sorgt für die Stromversorgung. Für die Rechenleistung sind ist ein 22-Kanal GPS Centrality Atlas III-Chipsatz mit 400 MHz-Prozessor und 64MB NAND flash sowie 64 MB SDRAM zuständig. Auf der mitgelieferten 512-MB-SD-Karte findet das Kartenmaterial Platz. MS Windows CE net. 5.0 kommt als Betriebssystem zum Einsatz.

Das Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz stammt von Teleatlas. Im Lieferumfang sind eine Halterung zur Fixierung an der Frontscheibe und ein KFZ-Ladekabel für 12-24 Volt enthalten. Zudem liegen ein USB-Kabel, Software-CD, Bedienungsanleitung und eine Kurzbedienungsanleitung bei.

Das Angebot erscheint günstig. Der Preischeck ergab, dass für das a-rival mit Kartenmaterial für D, Ö, CH sonst knapp 100 Euro bezahlt werden müssen. Stauwarnungen per TMC oder TMCpro stehen allerdings nicht zur Verfügung.

Hinweis: Der Discounter Aldi wird in seinen Nord-Filialen ab dem 10. November unter anderem ein Design-GPS-Navigationssystem von Medion verkaufen . Dieses Gerät ist mit 179 Euro deutlich teurer, bietet dafür aber auch mehr.

Mehr zum Thema Navigationsgeräte

0 Kommentare zu diesem Artikel
120082