89624

Plus: Komplett-PC für 499 Euro im Angebot

29.05.2007 | 13:05 Uhr |

Der Discounter Plus bietet ab heute einen PC für knapp 500 Euro an. Für wen sich der Rechner eignet und für wen der Rechner zu schwach ist, erfahren Sie hier.

Der Discounter Plus hat ab heute einen PC für 499 Euro in der Economy-Klasse am Start, der übrigens nicht nur in den Filialen erhältlich ist, sondern auch online bestellt werden kann (Versandkosten: 3,95 Euro). Der Rechner mit der Bezeichnung Hyrican PC PCK 02084 kommt mit 1 GB RAM, einer 250-GB-Festplatte und einem Athlon64 X2 4000+ von AMD auf AM2-Basis mit 2,1 GHz Taktfrequenz. Die Hauptplatine kommt von Asus und kann mit bis zu 4 GB RAM bestückt werden.

Gespart wurde am ehesten an der Grafikkarte. Es handelt sich um eine Geforce 7300LE mit 256 Megabyte Speicherplatz und einem DVI-Ausgang. Ungünstig: Die Grafikkarte verwendet neben den eigenen 256 MB auch einen Teil des Arbeitsspeichers (bis zu 256 MB), der für Windows Vista (beigepackt wird die Home-Premium-Edition) ohnehin nicht allzu üppig ist.

Der eingebaute DVD-Brenner kommt von Philips und kann DVDs mit Lightscribe beschriften und beschreibt DVD+R und -R mit 16-facher Geschwindigkeit, kommt mit Dual-Layer-DVDs zurecht und kann mit DVD-RAMs und wiederbeschreibbaren Medien umgehen. Das System bietet außerdem einen 9-in-1-Karteleser und vier USB-2.0-Anschlüsse für externe Geräte. Außerdem dabei: Eine Soundlösung, die 7.1-Surround unterstützt.

In Sachen Zubehör bietet Plus nichts Spektakuläres: Tastatur und Maus mit Scrollrad sowie ein eher karges Software-Paket, bestehend aus Microsoft Works 8.5 und einer Probierversion von Symantec Security Suite 2007. Fair ist dagegen der Vor-Ort-Pick-up-Service für zwei Jahre

Unser Urteil: Wer einen preiswerten Allround-Rechner sucht, um damit die nächsten Jahre gut zu arbeiten, im Internet unterwegs zu sein und um ab und an damit zu spielen, ist mit dem Gerät gut bedient. Auch wer gerne auf Windows Vista upgraden will, ist mit Windows Vista Home Premium gut aufgestellt. Technische Höchstleistungen - insbesondere im Multimedia- und HD-Bereich - darf man für den Preis allerdings nicht erwarten. Am ehesten bietet sich eine Aufrüstung des eingebauten Speichers an. Der ist mit 1 GB für Vista recht knapp kalkuliert.

Zusätzlich bei Plus im Angebot: Unter anderem ein 699-Euro-Notebook mit Intel Core Duo T2050 (1,6 GHz) und ein 19"-Widescreen-TFT für 159 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
89624