46630

Plug-in für Bildbearbeitungsprogramme

26.08.2004 | 13:28 Uhr |

Chameleon 1.1 fügt Objekte so in Bilder ein, dass sie sich farblich anpassen und praktisch mit dem Hintergrund verschmelzen.

Mit Chameleon 1.1 sollen sich Objekte so in ein Bild einfügen lassen, dass sie sich an die Farbpalette anpassen und mit dem Hintergrund sozusagen verschmelzen. Damit können Sie beispielsweise einen Effekt erzeugen, als hätten Sie ein Motiv auf eine Textur wie zerknülltes Papier oder Holz gemalt.

Chameleon wird unterstützt von Adobe Photoshop, Corel Photopaint sowie Jasc Paintshop Pro sowie von allen anderen Bildbearbeitungsprogrammen, die Plug-ins von Drittanbietern integrieren. Laut Anbieter ist Chameleon einfach zu bedienen. Das Plug-in wird in die Effektliste der Bildbearbeitungssoftware eingefügt. Ein Mausklick soll dann ausreichen, um den Effekt anzuwenden.

Mit dem Preis von 69 US-Dollar dürfte das Programm allerdings weniger für Einsteiger in die Bildbearbeitung interessant ein, auch wenn der Anbieter diese Zielgruppe vorrangig ins Auge gefasst hat. Seiner Aussage nach soll es jedoch auch Profi-Anwender wie Grafiker und Digitalkünstler zufrieden stellen.

Chameleon 1.1 läuft unter Windows 98/ME, 2000 und XP. Eine 10-Tage-Demoversion gibt es hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
46630