247521

iPod-Touch-Klon aus Südkorea

21.01.2008 | 17:18 Uhr |

Besser gut kopiert, als schlecht erfunden - nach diesem Motto verfahren weltweit einige Unternehmen, wenn es um das Design oder Funktionen neuer Geräte geht. Recht dreist präsentiert sich dabei das südkoreanische Unternehmen Playtomato, dessen Produkte in der Regel an Player aus dem Hause Apple erinnern, aber relativ günstig sind. Der Playtomato Video Touch bleibt dieser Tradition treu.

Fast könnte man meinen, einen iPod Touch in seinen Händen zu halten, aber die Illusion währt nur kurz. Denn trotz der Ähnlichkeiten beim Design unterscheiden sich der Playtomato Video Touch und der iPod Touch in einigen Punkten erheblich. So bietet der Billigheimer aus Südkorea ein Touchscreen mit 2,5 Zoll Diagonale (240 x 320 Pixel), der iPod Touch bietet hier 3,5 Zoll und 480 x 320 Pixel Auflösung. Und während der Video Touch mit 2 und 4 GB Kapazität erhältlich ist, gibt es den iPod Touch mit 8 und 16 GB.

Auch bei den unterstützten Formaten gibt es Unterschiede. So kommt der Playtomato Video Touch mit MP3, Windows Media Audio, WAV, FLAC, APE, MPEG4- und AVI-Videos zurecht. Beim iPod Touch werden AAC, MP3, Audible, Apple Lossless, AIFF, WAV, MPEG4- und H.264-Video unterstützt.

Dafür ist der Video Touch um einiges günstiger, als das Apple-Produkt, und kostet in Südkorea umgerechnet rund 43 Euro (2 GB) beziehungsweise 58 Euro. Die 8-GB-Version des iPod Touch kostet dort hingegen umgerechnet 235 Euro.

iPod Shuffle, Nano, Classic und Touch im Test: Apples komplette neue iPod-Palette

0 Kommentare zu diesem Artikel
247521