150678

Playstation 3 mit optionaler Festplatte

16.02.2006 | 10:32 Uhr |

Sony könnte die Playstation 3 standardmäßig ohne Festplatte ausliefern. Oder ein Bundle schnüren, bei dem die Playstation 3 dann inklusive Festplatte doch teuerer ist, als bisher angenommen.

Sony hatte bereits in der ersten Ankündigung der Playstation 3 angegeben, dass die Festplatte an die Konsole anstöpselbar sein wird. Laut der offiziellen Website von Sony zur Playstation 3 wird es die 2,5-Zoll-Festplatte allerdings optional zu kaufen geben. "Storage Media (HDD, Memory Stick, SD memory card and CompactFlash) are sold separately" heißt es in den Fußnoten der Spezifikationen.

Das muss nicht bedeuten, dass Sony die Playstation 3 nur ohne Festplatte auf den Markt bringt. Sony könnte ähnlich wie es Microsoft bei der Xbox 360 tut, auch Bundles schnüren, bei denen die Festplatte enthalten ist. Gegen Aufpreis versteht sich.

Genau das ist eigentlich der Knackpunkt: Bisher war immer gemunkelt worden, dass Sony die Playstation 3 für um die 500 US-Dollar auf den Markt bringen wird. Ein eher niedriger Preis, wenn man bedenkt, dass in der Spielekonsole im Gegensatz zur Xbox 360 kein DVD-Laufwerk, sondern ein teueres Blu-ray-Laufwerk steckt.

Vielleicht trägt das Weglassen der Festplatte dazu bei, dass der angepeilte Preis eingehalten werden kann. Käufer der Playstation 3, die dann auch noch die Festplatte hinzukaufen, dürften dann noch mal um die 100 US-Dollar zahlen dürfen.

Eine Festplatte gehört bei den beiden Next-Gen-Konsolen (Xbox 360, Playstation 3) eigentlich zum Pflichtkauf, nicht nur, damit die Spieler darauf ihre Lieblingsmusik ablegen und Spielstände speichern können.

Bei der Xbox 360 sind die Spielehersteller zwar von Microsoft angewiesen worden, dass die Spiele auch dann laufen sollen, wenn keine Festplatte in der Konsole steckt. Mit dem Online-Rollenspiel Final Fantasy XI naht allerdings ein Titel, bei dem eine Festplatte unbedingt notwendig ist und auch Sega hat bereits ein Spiel angekündigt, das eine Festplatte voraussetzt. Hinzu kommt der Online-Dienst Xbox Live. Wer hier Demos und Trailers herunterladen möchte, muss ebenfalls eine Festplatte besitzen.

Sony preist die Playstation 3 auch als Multimedia-Konsole an und wird aller Voraussicht nach ebenfalls einen Online-Dienst im Stil von Xbox Live starten ( wir berichteten ). Mit anderen Worten: Eine Festplatte dürfte die sinnvollste Ergänzung für die Playstation 3 sein, wenn man das volle Potential ausschöpfen will.

Abzuwarten bleibt, wann die Playstation 3 auf den Markt kommt. Auf der offiziellen Seite ist immer noch von Frühling 2006 die Rede.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150678