25436

Playstation 3 macht Probleme bei älteren HD-Fernsehern

27.11.2006 | 17:19 Uhr |

Die Playstation 3 hat laut Medienberichten Probleme mit so manch älteren HD-Fernsehern. Statt hochauflösender Pixelpracht gibt es bei solchen Fernsehern nur altbackene 480p-Grafik.

Wie die Techsite Dailytech ausführt, hat der Upscaler der Playstation 3 Probleme mit älteren HD-Fernsehern. Das gilt für TV-Modelle, die HD-Signale nur in 1080i akzeptieren und 720p nicht unterstützen. Die Playstation 3 kennt bei Spielen aber nur 1080p oder 720p. Das führt dann dazu, dass die Spiele auf solchen Fernsehern nur in 480p ablaufen.

Zum Vergleich: Microsofts Xbox 360 kam im Auslieferungszustand mit den hochauflösenden Auflösungen 720p und 1080i zurecht und erhielt im Herbst per Update die Fähigkeit, auch Inhalte mit 1080p abzuspielen. Der Upscaler in der Xbox 360 rechnet die Inhalte jeweils entsprechend hoch oder runter. 1080i wird aber bei Spielen von der Playstation 3 nicht unterstützt. Ob es hierfür seitens Sony ein Firmware-Update für die Playstation 3 geben wird, ist bis dato unklar. Laut dem Branchendienst GameDaily.biz hat Sony bisher nur das Problem bestätigt und angegeben, es zu untersuchen. Ob es auch einen Patch geben wird, sei dagegen noch nicht entschieden.

Die Site Arstechnica legt noch einen drauf und berichtet von weiteren Problemen der PS3 im Zusammenhang mit dem Abspielen von Blu-ray-Filmen. Demnach wird auf HD-TV-Geräten, die 1080i oder 1080p nicht unterstützen, der Film nicht mit 720p, sondern nur mit 480p angezeigt. Jedenfalls sei der 720p-Modus bei allen getesteten Filmen nicht verfügbar gewesen. Auch hier ist der Scaler der Playstation 3 schuld.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25436