30576

Playstation 3: Sony zahlt pro verkaufter Konsole mächtig drauf

16.11.2006 | 17:21 Uhr |

Die Playstation 3 kostet offiziell in den USA für 499 US-Dollar (20 GB-Festplatte) beziehungsweise 599 US-Dollar (60 GB). Die Herstellung der Konsole soll Sony aber weit mehr kosten.

Isupply schätzt, dass bei Sony für jede Konsole Kosten in Höhe von 806 US-Dollar (20-GB-Modell) beziehungsweise 840 US-Dollar (60-GB-Modell) anfallen. Somit würde Sony allein bei dem Modell mit der kleinen Festplatte pro verkaufter Einheit über 300 US-Dollar draufzahlen. Bei dem 60-GB-Modell sind es immerhin noch 240 US-Dollar. Dementsprechend sähe es Sony lieber, wenn die Käufer zum 60-GB-Modell greifen.

Die teuerste Einzelkomponente der Konsole ist laut Isupply der Grafikchip "Reality Synthesizer" von Nvidia, dessen Wert mit 129 US-Dollar angegeben wird. Der Wert des Hauptprozessors (IBM Cell) beträgt dagegen 89 US-Dollar. Zweitteuerste Komponente sei das Blu-Ray-Laufwerk mit 125 US-Dollar.

Dafür bezeichnet Isupply die Playstation 3 als ein technisches Meisterwerk. Die Käufer würden die Performance eines Supercomputers für den Preis eines Einsteiger-PCs erhalten. Allein der Hauptprozessor hätte die Leistung von acht herkömmlichen Prozessoren.

Seinerzeit hatte Microsoft auch für die Xbox 360 pro verkaufter Einheit draufgezahlt. Binnen eines Jahres hat sich das Bild aber anscheinend gewandelt. Isupply schätzt nämlich, dass bei Microsoft für die Xbox 360 inklusive Festplatte Produktionskosten von 323 US-Dollar anfallen. Die Konsole selbst wird für 399 US-Dollar verkauft, was einen Gewinn pro verkaufter Einheit in Höhe von rund 75 US-Dollar bedeuten würde.

Bleibt zu betonen, dass nur die Hersteller selbst die wirklichen Herstellungskosten der Konsolen kennen. Traditionell wird bei solchen Produkt aber beim Verkauf von Hardware ein geringerer Gewinn oder gar Verlust in Kauf genommen, der dann über die Software- und Peripherie-Verkäufe wieder ausgeglichen wird. Mit der Zeit sinken auch die Produktionskosten. Das gilt sowohl für die Xbox 360 als auch für Playstation 3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30576