69782

Playstation Home Beta für alle ab 11. Dezember

10.12.2008 | 15:51 Uhr |

Passend zu Weihnachten hat Sony noch ein Geschenk für die Playstation-3-Community in petto: Ab dem 11. Dezember wird sich jeder interessierte Gamer bei Playstation Home Beta anmelden und die virtuelle Welt erkunden dürfen. Doch im digitalen Zweitwohnsitz ist nicht alles gratis.

Bislang war Playstation Home nur in einer geschlossenen Beta verfügbar, ab dem 11. Dezember wird sich jeder Playstation-3-Besitzer im Rahmen der Open Beta in der virtuellen Parallelwelt tummeln dürfen. Playstation Home ist ein kostenloser Service, der Anwender aus aller Welt zusammen bringen soll. Social Gaming Community lautet dabei das Zauberwort, quasi ein Second Life mit mehr Funktionen und natürlich wesentlich hübscher anzusehen. Nach der Erstanmeldung dürfen Sie sich zunächst Ihre virtuelles Alter Ego, sprich Ihren Avatar erschaffen und danach auf Erkundungstour gehen. Mit anderen Personen wird wahlweise per Text- oder Voice-Chat kommuniziert.

Red Bull Island
Vergrößern Red Bull Island
© 2014

Jedes Home-Mitglied erhält ein eigenes Apartment innerhalb der virtuellen Welt, das nach Gutdünken möbliert und als Treffpunkt mit anderen Home-Mitgliedern genutzt werden kann. Daneben gibt es spezielle Apartments und Shops, die entweder auf spezielle Spiele (etwa Motorstorm oder Far Cry 2) ausgerichtet sind oder von Partner-Unternehmen wie Red Bull oder Diesel betrieben werden. Da Red Bull Island etwa soll die Möglichkeit bieten, in das Cockpit eines der berühmten Red-Bull-Air-Race-Flieger zu steigen und an speziellen Air-Race-Turnieren teilzunehmen. Im Rahmen des Playstation Home Theatre werden zudem Trailer zu aktuellen Filmen, Spielen und mehr zu sehen sein.

Die Basis-Funktionen und -Services von Playstation Home werden kostenlos bereitgestellt, Sonderoptionen, zusätzliche Kleidung oder sonstige Ausstattungsmerkmale werden mitunter nur käuflich erwerbbar sein. So wird es im Diesel-Shop kostenlose und kostenpflichtige Bekleidung (bis 1,50 Dollar) für den Avatar geben. Darüber hinaus soll das Angebot laufend erweitert und mit neuen Funktionen ausgestattet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
69782