92376

Erneut Hinweise auf neues Modell

28.09.2007 | 11:41 Uhr |

Sony hat bei der US-Behörde FCC ein neues Modell der Playstation 3 zur Begutachtung eingereicht. Die neue Versionsnummer lässt nun Raum für Spekulationen, dass es sich dabei um eine Version mit 40 GB handelt, die Gerüchten zufolge für 399 Dollar auf den Markt kommen soll.

In den USA muss jedes Produkt, das Strahlung aussendet, vor einer Markteinführung von der Federal Communications Commission (FCC) abgesegnet werden. Die Anträge sind dabei öffentlich, was vielen Firmen nicht immer recht ist, da so Einblicke in Geräte eröffnet werden können, die offiziell noch überhaupt nicht angekündigt sind. Eine neue Playstation-3-Version , die derzeit von der FCC begutachtet wird, nährt nun die Hoffnung der Gamer, dass das Unternehmen eine günstigere Version auf den Markt bringen will. Dies berichten unsere Kollegen der Gamepro.

Technische Details sind dabei kaum verfügbar (einige der Daten der FCC können geheim gehalten werden). Wifi, Bluetooth und die CPU sollen aber laut Gamepro identisch zu den erhältlichen Konsolen sein. Allerdings trägt das Gerät eine neue Modellnummer (CECHG01). Diese wird von Sony traditionell dazu verwendet, Modell-Varianten mit verschiedenen Festplattengrößen zu unterscheiden.

Sony hat bislang sämtliche Meldungen, dass eine 40-GB-Version der Playstation 3 für mutmaßlich 399 Dollar erscheinen soll, vehement dementiert. Zur Erinnerung: Genauso vehement wurde im März eine Meldung zurückgewiesen, nach der ein 80-GB-Modell der Playstation 3 erscheinen soll . Auch hier wies ein FCC-Dokument auf die Existenz eines solchen Modells hin - vier Monate später wurde die 80-GB-Version der Playstation 3 dann offiziell präsentiert , diese ist bereits seit einigen Wochen in den USA erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
92376