113890

Playstation-2 als Apache Webserver

08.07.2002 | 09:45 Uhr |

Seit der Veröffentlichung von Linux für Sonys Playstation 2 hat sich bereits eine rege Linux-Community rund um die Spielekonsole gebildet. Das neuestes Produkt ist der Webserver für die Playstation-2, ein Apache mit allen Schikanen.

Seit der Veröffentlichung von Linux für Sonys Playstation 2 hat sich bereits eine rege Linux-Community rund um die Spielekonsole gebildet. Das neuestes Produkt ist der Webserver für die Playstation-2, ein Apache mit allen Schikanen, wie unser Schwestermagazin Tecchannel berichtet.

Beim Playstation-2-Webserver handelt es sich um einen als Binaries ausgelieferten Apache 2.0.39. Distributor  Chris Taylor rät von einer eigenen Kompilierung ab: zum einen sei die Erstellung komplett aus den Sourcen etwas knifflig, zum anderen ziehe sich der Vorgang auf dem 300-Megahertz-MIPS-Prozessor der PS2 reichlich in die Länge.

Sony liefert "Linux for Playstation 2 r1.0" seit Anfang Juni aus. Die auf zwei DVDs erhältliche Distribution basiert auf Kernel 2.2.1 / glibc 2.2.2 und bringt ein für die PS2 angepasstes XFree86 3.3.6 mit. Als Hardware-Ergänzungen für den Linux-Einsatz liegen zudem eine 40-Gigabyte-Harddisk, USB-Tastatur und -Maus, ein VGA-Monitor-Adapter sowie eine Dualspeed-Ethernet-NIC bei.

Playstation 2: 10-Millionen-Grenze in Japan fast erreicht (PC-WELT Online, 02.07.2002)

GamePro: Neues Magazin für Spielekonsolen ab Herbst am Kiosk (PC-WELT Online, 17.06.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
113890