48836

Playstation 2: Premiere am Samstag

Am kommenden Samstag feiert Sonys Playstation 2 in Japan Premiere. Wann der Nachfolger der beliebten Playstation hierzulande in die Läden kommt, steht noch nicht fest. Über die Spielekonsole gelangt man ins Internet - auch DVDs kann man damit abspielen.

Am Samstag (4. März) bringt Sony seine Spielkonsole Playstation 2 auf den japanischen Markt. Der Preis soll bei 39.800 Yen - umgerechnet rund 700 Mark - liegen. Wann der Nachfolger der beliebten Playstation hierzulande in die Läden kommt, steht noch nicht fest.

Das System verfügt über einen Internet-Anschluß und kann Audio-CDs sowie DVDs abspielen. Auch andere Unterhaltungsgeräte - etwa Fernseher, Camcorder oder Hifi-Anlagen - lassen sich via USB an die neue Playstation anschließen. Der Anschluss eines Notebook ist über die PCMCIA-Schnittstelle möglich.

Die Software ist laut Firmenvertretern kompatibel zu den Titeln für die Playstation 1, von der Sony eigenen Angaben zufolge mehr als 70 Millionen Stück weltweit verkauft hat.

Erster Anbieter einer Spielekonsole mit Internet-Zugang war allerdings Sega mit "Dreamcast". Das Gerät ist seit etwa fünf Monaten im Handel. Dritte im Bunde, die Firma Nintendo, will im Dezember seine DVD- und Internet-fähige Konsole - Codename "Dolphin" - auf den Markt bringen. Insider vermuten jedoch, dass sich der Liefertermin verzögern wird.

Das geheimnisvolle Konkurrenzprodukt von Microsoft, die "xBox", ist von offizieller Seite noch immer nicht bestätigt worden. Die Internet-Adresse www.xbox.com hat sich das Unternehmen aber schon gesichert. (PC-WELT, 02.03.2000, sp)

Microsofts X-Box: Ultimative Spielekonsole? (PC-WELT Online, 23.2.00)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48836