1863124

PlayStation 4 spielt ebenfalls keine 3D-Blu-rays ab

13.11.2013 | 18:07 Uhr |

Neben der Xbox One wird auch Sonys PlayStation 4 das Abspielen von 3D-Blu-rays zum Verkaufsstart nicht erlauben.

Erst gestern wurde bekannt, dass Microsoft seine Xbox One zum Verkaufsstart noch nicht mit einer Funktion zum Abspielen von 3D-Blu-rays versehen wird. Der Konzern denkt jedoch darüber nach, dieses Feature zu einem späteren Zeitpunkt anzubieten.

Konkurrenz Sony scheint bei seiner PlayStation 4 ähnlich zu verfahren. Im Handbuch der Konsole wird ersichtlich, dass auf Blu-ray-Datenträgern ausgelieferte 3D-Filme nicht unterstützt werden. Hochaufgelöste Blu-ray-Filme in 2D lassen sich hingegen auf der Plattform wiedergeben. Ob Sony diese Funktion zu einem späteren Zeitpunkt via Patch nachreicht, ist noch nicht bekannt. Die Nutzung von Spielen in 3D ist auf der PlayStation 4 aber weiterhin vorgesehen.

Sony: So funktionieren Trophäen auf der PlayStation 4

Durch das Fehlen einer Wiedergabemöglichkeit von 3D-Blu-rays auf beiden im November erscheinenden Konsolen deutet mehr und mehr auf das Ende stereoskopischer Filme hin. Die 3D-Technik wird zwar von fast allen im Handel erhältlichen TV-Geräten unterstützt, oft ist jedoch noch die Anschaffung entsprechender Brillen nötig. Den erhofften Durchbruch konnte die Filmbranche mit den 3D-Angeboten aber augenscheinlich nicht feiern.

Video: Sony Playstation 4 im Hands-on
0 Kommentare zu diesem Artikel
1863124