2228150

PlayStation VR funktioniert auch mit Xbox One, Wii U und PC

17.10.2016 | 15:01 Uhr |

Sonys VR-Headset lässt sich per HDMI-Anschluss auch mit Microsofts Xbox One, Nintendos Wii U oder Windows-PCs verbinden.

Sonys PlayStation VR kann über den HDMI-Anschluss auch mit anderer Hardware verbunden werden . Das VR-Headset funktioniert so unter anderem mit Microsofts Xbox One, Nintendos Wii U und Windows-PCs. Virtual-Reality-Spiele können zwar nur im Zusammenspiel mit der PlayStation 4 genutzt werden, im Cinema-Modus zeigt das Headset jedoch auch 2D-Inhalte von anderen Geräten an.

Voraussetzung dafür ist aber dennoch eine PlayStation 4, an die das USB-Kabel der Prozessor-Box angeschlossen wird. Das HDMI-Kabel wird parallel dazu mit Xbox One, Wii U oder Windows-PC verbunden. Auf diese Weise fungiert PlayStation VR als Anzeigegerät für Filme oder 2D-Spiele.

Ein großer Haken liegt jedoch beim Zentrieren des Bildfelds. Auf der PlayStation 4 steht hierfür der Optionen-Button am Controller zur Verfügung. Bei der Nutzung mit anderer Hardware funktioniert dieses Feature jedoch nicht. Zur Zentrierung des Bildes ist hier jedes Mal ein Neustart der VR-Brille notwendig.

Die besten VR-Brillen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2228150