2059514

PlayStation Mobile macht dicht

12.03.2015 | 05:02 Uhr |

Ab Juli werden keine neuen Inhalte mehr veröffentlicht. Im September macht PlayStation Mobile endgültig dicht.

Sony hat die Schließung seiner PlayStation-Mobile-Plattform angekündigt . Ab 15. Juli 2015 werden keine neuen Inhalte mehr im Store veröffentlicht. Am 10. September 2015 macht PlayStation Mobile endgültig zu. Ab diesem Zeitpunkt wird auch keine Möglichkeit mehr bestehen, bereits gekaufte Spiele erneut herunterzuladen. PSM-Nutzer sollten ihre Software-Bibliothek also noch vor diesem Stichtag sichern.

Sony startete PlayStation Mobile offiziell bereits im Jahr 2012. Das Programm richtete sich vor allem an Indie-Entwickler, die ihre Spiele für den Handheld PlayStation Vita und kompatible Android-Geräte über den Store vertreiben konnten. Im August 2014 gab Sony bekannt, den Support für Android einstellen zu wollen. Ab der Android-Version 4.4.3 konnte der japanische Konzern nicht mehr garantieren, dass PSM-Spiele ohne Komplikationen lauffähig sind.

Playstation: Diese Spiele erscheinen 2015

Mit der Schließung von PlayStation Mobile dürfte Sonys PlayStation Vita als Plattform für Indie-Entwickler ein Stück Attraktivität verlieren. Die Einstellung zeigt außerdem, dass es Sony mit PlayStation Mobile nicht gelungen ist, seine strauchelnde Mobile-Abteilung mit der gut laufenden PlayStation-Sparte zu verbinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2059514