30.01.2012, 17:06

Denise Bergert

PlayStation 4

Sony wird neue Konsolen-Generation als letzter Hersteller ankündigen

©Sony

Im Gegensatz zu Nintendo sieht sich Sony mit der Einführung seiner neuen Konsolen-Generation nicht im Zugzwang.
In den vergangenen Tagen wurden die Gerüchte, denen zufolge Microsoft und Sony im Rahmen der diesjährigen E3 ihre neuen Konsolen vorstellen, immer lauter. PlayStation France CEO Philippe Cardon erteilte diesen Spekulationen heute jedoch eine Absage. Im Gespräch mit der französischen Zeitung Le Point bestätigte Cardon, dass Sony mit einer entsprechenden Ankündigung warten werde, bis Konkurrent Microsoft den ersten Schritt macht. Laut dem CEO sei Sony vermutlich der letzte, der drei großen Konsolen-Hersteller, der seine nächste Hardware-Generation enthüllen werde.

Cardons Aussage steht im Gegensatz zum Statement von PlayStation Europe Chef Jim Ryan, der vor zwei Monaten betonte, dass für Sony eine zeitgleiche Veröffentlichung der PlayStation 4 zusammen mit den Rivalen unerlässlich sei. Den Angaben zufolge, wurden mehrere Sony-Studios bereits mit der Entwicklung von PlayStation-4-Spielen betraut. Um welche Projekte es sich dabei handelt, ist unklar.
Nintendo wird im Rahmen der diesjährigen E3 2012 die aktuelle Version seiner Next-Gen-Konsole Wii U vorstellen. Die Hardware orientiert sich am Erfolgskonzept des Vorgängers Wii und setzt auf einen Tablet-Controller als Eingabegerät. Zusammen mit der Konsole will Nintendo mit dem Nintendo Network auch ein eigenes Online-Netzwerk starten, das neben der Organisation von Online-Matches auch Download-Inhalte bieten soll.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1318269
Content Management by InterRed