158780

Sony Ericsson bringt Filme auf das Handy

Sony Ericsson hat nicht nur neue Handys vorgestellt, sondern auch ein weiteres Angebot innerhalb seiner Plattform PlayNow Arena präsentiert. Es handelt sich dabei um einen Filmservice, mit dem komplette Spielfilme auf das Handy kommen. Die Dateien sind kopiergeschützt. Nach dem Herunterladen kann man sie innerhalb von 90 Tagen beliebig oft anschauen, danach ist Schluss.

PlayNow Arena Movies ist nicht offen, sondern fest mit Sony Ericsson-Handys verknüpft. Wer bestimmte Modelle des Herstellers kauft, der bekommt automatisch einen Zugang zu der Filmbibliothek und kann sich maximal 60 Filme pro Jahr kostenlos auf seinem Handy anzuschauen. Das Angebot allerdings bisher nicht sehr umfangreich. Im Online-Regal stehen immer nur 15 Titel, von denen jeden Monat vier ausgetauscht werden. Ob es sich dabei um aktuelle DVD- oder sogar Kinohits handelt, bleibt unklar. Sony Ericsson spricht von "einem länderspezifischen Mix aus Klassikern und neueren Titeln".

Die Filme kann man aber nicht direkt auf das Handy laden. Über die Internetseite www.playnow-arena.com/movies kopiert man sie auf den PC und von dort auf das Handy. Dabei werden werden sie automatisch in ein für das Handy optimales Format konvertiert. Sony Ericsson verrät zwar nicht, um welchen Codec es sich handelt, verspricht aber eine hervorragende Qualität für Bild und Ton. Die Nutzer müssen vor allem beachten, dass diese Filmformate nicht auf anderen Endgeräten abspielbar sind, weil der Kopierschutz das verhindert. PlayNow Arena Movies startet in Deutschland im Juni mit dem Verkauf des Walkman-Handys W995. Zeitgleich erfolgt der Start in Großbritannien, den Niederlanden, Schweden und Norwegen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
158780