2108004

Plattform für offene Apps

15.08.2015 | 05:01 Uhr |

Google schafft eine mit Android Experiments eine Plattform für Open-Source-Apps, die neue Ideen für Android ausloten.

Entwicklern kreativer Android-Apps gibt Google mit der Plattform Android Experiments die Möglichkeit, ihre Ideen mit anderen Programmierern zu teilen. Bislang stehen bereits 20 Android-Anwendungen bereit, die Entwickler durch ihre nachvollziehbare Präsentation zu eigenen Projekten motivieren sollen.

Zu den bisherigen Ideen gehört etwa ein Geschicklichkeitsspiel sowie mehrere Grafikanwendungen. Sofern die eigene App ebenfalls auf Open Source basiert, kann sie über ein Formular hochgeladen werden. Nach einer Kontrolle landet sie dann in der Galerie der Experiments-Plattform.

Android-App entwickeln - Anleitung für Fortgeschrittene

Als Voraussetzung gilt zudem, dass die App neue Funktionen von Android nutzt oder den Anwender kreativ einbindet. Zudem sollte sie mindestens Android 4.4 erfordern. Für die Erstellung sind Tools wie Unity, Android SDK, C++ oder openFrameworks erlaubt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108004