195232

Platine mit AGP- und PCI-Express-Steckplatz

12.11.2004 | 12:21 Uhr |

Volle Flexibilität: Die Elitegroup-Platine 915P-A lässt Ihnen die Wahl zwischen AGP- oder PCI-Express-Grafikkarten sowie DDR- oder DDR2-Speicher.

Upgrade leicht gemacht: Wer jetzt auf Intels Prozessor-Sockel LGA775 umsteigen will, muss nicht sofort eine neue PCI-Express-Grafikkarte kaufen. Denn die Hauptplatine 915P-A von Elitegroup besitzt sowohl einen AGP-8x- als auch einen PCI-Express-16x-Steckplatz für Grafikkarten. So können Sie jetzt mit Ihrer AGP-Karte "umziehen“ und - wann immer Sie möchten - später mit einem PCI-Express-Modell nachrüsten.

Teurer DDR2-Speicher ist auch nicht zwingend notwendig, denn die 915P-A hat jeweils zwei Speicherbänke für DDR- sowie DDR2-RAM. Eine Mischbestückung ist allerdings nicht möglich. Dafür beherrscht der Speicher-Controller den Zweikanal-Modus und unterstützt bis zu zwei Gigabyte RAM.

Die Elitegroup-Platine 915P-A ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kostet rund 100 Euro. Die wichtigsten technischen Daten der Hauptplatine finden Sie auf der nächsten Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
195232