18602

AMD kündigt 12-Kern-CPUs an

08.05.2008 | 11:55 Uhr |

Der Chiphersteller hat seine Pläne geändert und nun die Veröffentlichung einer 12-Kern-CPU angekündigt, die direkt die 6-Kern-CPUs ablösen wird.

AMD hat seine Roadmap geändert und bekannt gegeben, dass die Pläne für eine 8-Kern-CPU aufgegeben worden sind und stattdessen in der ersten Jahreshälfte 2010 ein 12-Kern-Prozessor ausgeliefert werden soll, der unter dem Codenamen "Magny-Cours" entwickelt wird. Die neue CPU wird laut Angaben von AMD über einen 12MB großen L3-Cache verfügen und DDR3-Speicher unterstützen.

Der neuen Roadmap zufolge, wird die für die zweite Jahreshälfte geplante 6-Kern-CPU (Code-Name "Istanbul") ein Jahr später gleich durch die 12-Kern-CPU abgelöst werden. Ursprünglich hatte AMD den Plan verfolgt, im Jahr 2009 die 8-Kern-Server-CPU "Barcelona" auszuliefern.

Die Änderung der Pläne begründete Randy Allen, Vice President und General Manager bei AMD, damit, dass die 12-Kern-CPUs besser in der Lage seien, große Arbeitsbelastungen zu verarbeiten und auch deren Herstellung einfacher sei.

Ebenfalls im Jahr 2010 will AMD die 6-Kern-CPU mit dem Code-Namen "Sao Paulo" ausliefern. Diese CPU wird einen 6 MB großen L3-Cache besitzen und ebenfalls DDR3-Speicher unterstützen. Diese CPU soll auf Systemen zum Einsatz kommen, die keine 12-Kern-CPU benötigen.

Die neuen CPUs sollen Energie-effizienter arbeiten, weil sie mit der 45-Nanometer-Technologie hergestellt werden.

Analysten werten die Entscheidung von AMD positiv und weisen darauf hin, dass sowohl finanzielle als auch technische Gründe dafür sprechen, sofort von einer 6-Kern- auf eine 12-Kern-CPU zu wechseln. Dabei werde AMD den 12-Kern-Prozessor aus zwei 6-Kern-Dies herstellen, was günstiger sei, als 12 Kerne auf einen Chip zu packen.

Durch den Verzicht auf eine 8-Kern-CPU, so Analysten, vermeide AMD auch einen Wettbewerb mit dem Konkurrenten Intel und dessen 8-Kern-CPUs. Derzeit liefert Intel 6-Kern-Xeon-CPUs für Server aus und wird in der zweiten Jahreshälfte die 8-Kern-Xeons folgen lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
18602