Plantronics Voyager 510: Bluetooth fürs Festnetz

Dienstag den 04.04.2006 um 16:00 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Plantronics Voyager 510: Bluetooth fürs Festnetz
Vergrößern Plantronics Voyager 510: Bluetooth fürs Festnetz
Der amerikanische Zubehörspezialist Plantronics hat mit dem Bluetooth-System Voyager 510 ein Zubehör vorgestellt, mit dem man auch sein Telefon im Büro oder sein heimisches Festnetztelefon Bluetooth-fähig machen kann. Über das System können auch andere Geräte wie PDAs, Laptops oder Mobiltelefone angeschlossen werden. Das Voyager 510 Headset-System setzt sich aus einem 15 Gramm leichten Headset und einer Basisstation zusammen.




Bei den Akkulaufzeiten kann sich das Voyager 510 gut behaupten, die StandBy-Zeit beträgt 100 Stunden. Erst nach 6 Stunden Telefonat muss es zum Energietanken in die Basisstation zurückkehren. Das System verfügt über zwei Bluetooth-Stacks, sodass man mit ihm gleichzeitig zwei verschiedene Bluetooth-fähige Endgeräte ansteuern kann. Durch die Basisstation wird auch das herkömmliche Festnetztelefon Bluetooth-kompatibel: Festnetzanrufe lassen sich einfach mit einem Knopfdruck am Headset annehmen. Dank des bewährten Noise-Cancelling-Rauschfilters im Mikrofon kann das Headset laut Plantronics mit einer besonders guten Audioqualität aufwarten.

Das Voyager 510 ist kompatibel mit den Funkstandards Bluetooth V1.1 und V1.2, wobei die Bluetooth-Freisprechprofile Handsfree und Headset aller wichtigen Headset- und Mobilfunk-Hersteller wie Nokia, Siemens, Samsung und Sony Ericsson unterstützt werden. Das Plantronics Voyager 510 Bluetooth-Headset-System wird ab Oktober zum Preis von rund 350 Euro in den Handel kommen.

Mehr Informationen:
» mobil im Auto: Praxistest Supertooth II
» Special: Bluetooth Gefahren
» Bluetooth: Eine Einführung

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

Dienstag den 04.04.2006 um 16:00 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1297646