167240

Plant Sony Playstation 3 mit 80-GB-Festplatte?

29.03.2007 | 12:21 Uhr |

Sony plant offenbar eine neue Version der Playstation 3, die mit einer 80-GB-Festplatte ausgestattet ist. Dies geht aus einem Antrag des Unternehmens bei der Federal Communications Commission in den USA hervor.

In den USA ist die Federal Communications Commission (FCC) dafür zuständig, Produkte zu prüfen, die in irgendeiner Form, Funkwellen aussenden. Erst nach einer Freigabe durch die FCC dürfen diese Geräte dann in den Handel gehen. Die FCC veröffentlicht die Einreichungen der Unternehmen, was wiederum Rückschlüsse auf neue Produkte ermöglicht, teils lange bevor diese überhaupt offiziell angekündigt werden.

Sony hat - wie nun bekannt wurde - bereits Anfang des Monats eine neue Version der Playstation 3 zur Prüfung bei der FCC eingereicht . Dies wurde erforderlich, da Sony offenbar eine Änderung am integrierten Bluetooth-Modul vorgenommen hatte.

Aus dem Begleitschreiben des Antrags geht aber zudem hervor, dass es eine zweite Änderung bei der eingereichten Playstation 3 gab, die die Nummer CECHE01 trägt. Im Gegensatz zur Version CECHA01 verfügt die eingereichte Variante über eine Festplatte mit 80 GB.

Inwiefern sich dieses neue Modell - sofern es tatsächlich auf den Markt kommt - in die bestehende Produktpalette der Playstation 3 einfügen soll, bleibt abzuwarten. Denkbar wäre, dieses Modell als neue High-End-Version zu platzieren und beispielsweise die 20-GB-Variante vom Markt zu nehmen. Oder es wird künftig die Playstation 3 mit drei unterschiedlichen Festplattengrößen geben. Gegenüber unseren Kollegen des IDG News Service wollte Sony Computer Entertainment in Tokio keinen Kommentar in dieser Sache abgeben.

Update : Sony Deutschland hat uns mitgeteilt, dass nicht geplant ist, ein Modell mit 80 GB auf den europäischen Markt zu bringen. Es sei auch nicht geplant, eine solche Version in anderen Märkten einzuführen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
167240