65736

Planspiele: Athlon 64 soll auf Motherboards vorinstalliert werden

08.09.2003 | 13:19 Uhr |

AMDs 64-Bit-Desktop-CPU "Athlon 64" macht schon vor seinem für Ende September geplanten Verkaufsstart Schlagzeilen: Mehrere taiwanische Motherboard-Hersteller wollen Mainboards mit bereits installierten Athlon-64-Prozessoren anbieten.

AMDs 64-Bit-Desktop-CPU "Athlon 64" macht schon vor seinem für Ende September geplanten Verkaufsstart Schlagzeilen: Mehrere taiwanische Motherboard-Hersteller wollen Mainboards mit bereits installierten Athlon-64-Prozessoren anbieten. Auf diese Weise soll es für die Endkunden einfacher werden, bereits bestehende PC-Systeme auf 64-Bit-Komponenten umzustellen, berichtet unsere Schwesterpublikation Computerpartner . Zum Beispiel müssten sie nicht mehr auf genaue Spezifikationen und eventuelle Inkompatibilitäten der Komponenten achten.

Darüber hinaus würden Anwender den Unternehmen zufolge auch finanziell profitieren. Der Preis eines Motherboards mit integriertem Chipsatz und Prozessor könnte um etwa 30 Euro niedriger sein, als wenn sich der Kunde die Komponenten einzeln kaufen müsste.

Ob es aber wirklich so kommen wird, steht noch nicht fest, da Manager von Asustek , Elitegroup , MSI und Gigabyte derzeit in Verhandlungen über entsprechende Bundles mit AMD.

Offiziell: Athlon 64 kommt im September (PC-WELT Online, 17.07.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
65736