797406

GuttenPlag Wiki gegen ProGuttenberg (Update)

21.02.2011 | 14:18 Uhr |

Die Auseinandersetzung um die Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg wird vehement im Internet geführt. Neben dem GuttenPlag Wiki, das Plagiat-verdächtige Fundstellen aus der Dissertation des Bundesverteidigungsministers zusammenstellt, gibt es bei Facebook auch ein Fanseite zu Guttenberg.

GuttenPlag Wiki ist die erste Anlaufstelle im Web,  um sich über den aktuellen Stand der Liste der verdächtigen Stelle aus der Doktorarbeit von von Karl-Theodor zu Guttenberg zu informieren. In diesem Weblog stellen freiwillige, anonyme Aktivisten alle Stellen zusammen, die sie in der eBook Ausgabe der Dissertation gefunden haben . Allerdings sind diese Fundstellen noch nicht daraufhin überprüft, ob es sich dabei tatsächlich um Plagiate handelt. Eine Vorverurteilung sollte also unterbleiben. Die Liste ist allerdings bereits bemerkenswert lang .

Doch Karl-Theodor zu Guttenberg steht im Web keineswegs allein. Auf Facebook haben Anhänger eine Fanseite eingerichtet: ProGuttenberg . Bei Redaktionsschluss hatten 110.764 Personen auf den „Gefällt mir“-Button geklickt. Auf der Pinnwand der Fanseite wird die Plagiats-Affäre kontrovers diskutiert.

Update 14:22 Uhr: Mittlerweile gibt es bei Facebook auch eine Seite, die den Rücktritt des Bundesverteidigungsministers fordert: Guttenberg muss gehen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
797406