21.11.2011, 14:22

Panagiotis Kolokythas

Pläne

Leben von Steve Jobs soll verfilmt werden - Clooney als Jobs?

Das Leben von Steve Jobs soll verfilmt werden. Derzeit konkurrieren gleich zwei namhafte Schauspieler um die Hauptrolle.
Birtische Zeitungen berichten, dass Sony die Verfilmung des Lebens von Steve Jobs plant. Als Grundlage soll die kürzlich veröffentlichte Biographie "Steve Jobs: Die autorisierte Biographie des Apple-Gründers" von Walter Isaacson dienen. Der Apple-Gründer Steve Jobs war am 5. Oktober nach langer Krebskrankheit verstorben .
Den Berichten zufolge befindet sich die Produktion des Filmes noch in einer sehr frühen Phase. So sei beispielsweise noch nicht entschieden, wer in dem Film die Rolle von Steve Jobs übernehmen soll. Demnach konkurrieren um die Hauptrolle die beiden Schauspieler George Clooney (50) und Noah Wyle (40). Die beiden Schauspieler kennen sich noch aus der Zeit, in der sie bei "Emergency Room - Die Notaufnahme" als Dr. Doug Ross beziehungsweise Dr. John Carter agierten.
Noah Wyle hatte bereits 1999 im für das Fernsehen produzierten Film "Die Silicon Valley Story" die Rolle von Steve Jobs übernommen. Das Drehbuch für die Steve-Jobs-Biographie soll angeblich Aaron Sorkin verfassen, der auch das Drehbuch für "The Social Network" geschrieben hatte, in dem die Geschichte von Facebook thematisiert wird.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1185195
Content Management by InterRed