180084

Darum lohnen sich HD-Versionen für das iPad

08.04.2010 | 12:48 Uhr |

Besitzer des neuen Apple iPad können ihre alten Spiele, die sie für das iPhone oder den iPod Touch gekauft haben, auch auf dem Tablet-PC weiter spielen. Dafür passt das iPad die für die kleineren Displays entwickelte Grafik einfach an den größeren Screen des Tablets an. Ein Problem gibt es aber.

Das führt nämlich zwangsläufig zu deutlich pixeligerer Grafik. Daher haben viele Programmierer schon jetzt eine neue HD-Version ihre Software heraus gegeben, die an das größere Display und die höhere Auflösung angepasst ist.

Der Unterschied ist teilweise gravierend, besonders Spiele mit realistischer Grafik wirken auf einer speziell angepassten HD-Version für das iPad viel feiner, als die gestreckte Version von iPhone oder iPod. Bei Spielen mit Comic-Grafik fällt das hingegen kaum auf. Die Handyspiele-Seite toucharcade.com hat zur Verdeutlichung drei Games miteinander verglichen und Screenshots bereit gestellt, die jeweils das gleiche Spiel auf dem iPad zeigen: einmal in der vergrößerten iPhone-Variante und einmal in der speziellen HD-Version für das iPad.

Dabei fällt nicht nur die viel schärfere Grafik der HD-Versionen auf, sondern man sieht auch diverse kleine Änderungen. Die Macher ordnen teilweise Anzeigen und Bedienelemente neu, um so den Platz auf dem viel größeren Screen besser nutzen zu können. Das Ergebnis ist eindeutig: Die Zusatzausgaben für eine HD-Version lohnt sich für iPad-Besitzer sogar dann, wenn sie das Spiel schon in der Originalversion besitzen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
180084