201446

Pioneer bringt netzwerkfähigen Blu-ray-Player

09.05.2007 | 15:13 Uhr |

Der neue BDP-LX70 von Pioneer soll ruckelnde Blu-ray-Filme verhindern und ist zudem per Ethernet Streaming-fähig.

Mit dem BDP-LX70 bringt Pioneer seinen ersten Blu-ray-Player auf den deutschen Markt. Das Besondere: Per Ethernet-Anschluss lassen sich MPEG2-, WMV9-, WMA9-Pro-, MP3- und JPEG-Dateien von einem Rechner zum Player streamen. Allerdings setzt dies ein installiertes Windows Media Connect, den Media Player 11 oder einen DLNA-Server voraus. Weitere Anschlüsse sind unter anderem die obligatorische HDMI-Buchse und ein 5.1-Audioausgang.

Blu-ray-Filme stellt der BDP-LX70 in einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten mit 24 Vollbildern pro Sekunde dar. Letzteres soll endlich dem berüchtigten Ruckeln bei langsamen Kameraschwenks den Garaus machen, das bei anderen Playern häufig auftritt. Dazu muss das angeschlossene Display oder der Projektor aber auch den 24p-Modus unterstützen. An Soundstandards bietet der Player Dolby Digital, Dolby Digital Plus, TrueHD und DTS. Neben BD-ROM können auch DVDs, DVD-R(W)-Rohlinge und Audio-CDs abgespielt werden. Der BDP-LX70 kommt im Juni auf den Markt, der Preis wird voraussichtlich bei rund 1.500 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201446