1775996

Pinterest wägt Ende des Nackt-Verbots ab

31.05.2013 | 12:21 Uhr |

Pinterest ist ein soziales Netzwerk für Bilder, das Akt-Bilder bislang noch verbietet. Das Verbot könnte bald fallen, zumindest unter einer bestimmten Voraussetzung.

Wie Techcrunch berichtet , will Pinterest sein strenges Verbot von Nacktbildern lockern. Zwar stehe in den Nutzungsbedingungen, dass man sich einverstanden erklärt, keine Nacktbilder und auch keine Teil-Akte zu veröffentlichen, aber gegenüber der Finanical Times habe Pinterest erklärt, dass sich das teilweise ändern soll. Zumindest für künstlerische Akt-Fotos soll das Verbot vielleicht aufgehoben werden.

Doch Pinterest wird bereits zum regen Upload und Sammeln von Nacktfotos genutzt. Mit einer Anpassung der AGB würde das Unternehmen eher auf die User reagieren als neue Möglichkeiten zu schaffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1775996