204110

Pinnacle verpasst TV-Stick neuen Chipsatz

Der PCTV Hybrid Pro Stick ist zum Monatsende mit einem aktuellen Chipsatz erhältlich und soll deshalb einen besseren DVB-T-, Analog-TV- und Radio-Empfang bieten.

Pinnacle stattet den PCTV Hybrid Pro Stick mit einem neuen DVB-T-Chipsatz aus. Er soll für einen besseren Empfang sorgen. Zum Betrieb muss der Stick lediglich via USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden werden. Der mobile Fernsehempfänger vereint digitales terrestrisches Fernsehen mit Analog-TV und Stereo-FM-Radio. Darüber hinaus kann sogar ein externer Kabel-/ oder Satelliten-Digitalfernsehempfänger oder ein Camcorder per AV-Adapterkabel als Signalquelle angeschlossen werden. Der PCTV Hybrid Pro Stick unterstützt die Videoformate MPEG-2 sowie MPEG-4 und kommt auch mit High Definition Television zurecht.

Als TV-Anwendung liefert der Hersteller die TVCenter Pro Software mit. Dabei deckt das TVCenter Pro alle erdenklichen Bereiche ab, angefangen vom normalen Fernsehen inklusive Timeshifting bis hin zu Aufzeichnungen von Sendungen. Ein elektronischer Programmführer (EPG) erleichtert die Programmsuche und das Planen von Aufnahmen. TV-Sendungen können entweder auf der Festplatte des Computers oder direkt auf DVDs gespeichert werden. Als Aufnahmeformat wird auch DivX unterstützt. Darüber hinaus kann alles über die beiliegende Mini-Fernbedienung gesteuert werden. Pinnacle bietet den aufgefrischten PCTV Hybrid Pro Stick ab Ende April für rund 80 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204110