107514

Neue Version nach Fehlersuche mit Google-Hilfe

17.09.2007 | 16:18 Uhr |

Der Multiprotokoll-fähige Instant Messenger Pidgin ist in der neuen Version 2.2 erschienen. Im Rahmen des Google-Projekts "Summer of Code 2007" sind etliche neuen Ideen eingeflossen und Fehler beseitigt worden.

Der früher unter dem Namen Gaim bekannte Instant Messenger Pidgin ist in der Version 2.2.0 erschienen. Die neue Version hat in etlichen Komponenten vom diesjährigen Google " Summer of Code " profitiert. So sind neue Ideen eingeflossen und umgesetzt worden, Programmierfehler wurden aufgespürt und beseitigt.

Zu den Neuerungen zählt etwa ein Plug-in für den Instant Messenger von Myspace. Die Programmbibliothek "libpurple", Fundament des Multiprotokoll-fähigen Instant Messengers, kann nun auch die SSL-Zertifikate verschlüsselter Protokolle überprüfen. Zu den beseitigten Fehlern zählen Probleme mit dem Yahoo Chat sowie beim Dateitransfer mit AIM-Nutzern. Im Change-Log sind die weiteren Änderungen dokumentiert.

Pidgin ist Open Source und wird unter anderem für Linux und Windows angeboten. Es soll nun auch unter Mac OS X mit den nativen GTK+-Bibliotheken kompilierbar sein. Der Download der Windows-Version umfasst 11,4 MB.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107514