2218921

Pico: Bier ganz einfach selber brauen

03.09.2016 | 12:07 Uhr |

Selbstgemacht schmeckt einfach immer am besten. Der US-Hersteller Picobrew präsentiert auf der IFA mit Pico ein Gerät im Espressomaschinen-Format, mit dem Sie daheim ganz einfach Bier brauen können.

Dazu muss lediglich das biologisch abbaubare Zutatenpaket Pico Pack in die Maschine eingelegt, Wasser hinzugefügt und der zwei- bis dreistündige Brauvorgang gestartet werden. An der Maschine selbst kann der Heim-Bierbrauer noch das Rezept verfeinern.

Am Ende des Brauvorgangs landen 5 Liter Flüssigkeit in einem Gärbehälter. Der Gärprozess dauert – je nach Bierart – zwischen drei und zehn Tagen. Praktisch: Die Maschine reinigt sich über ein Dampfreinigersystem automatisch und die Geräteteile sind spülmaschinenfest.

Picobrew hat die Rezepte von mehr als 100 Brauereipartnern lizenziert. In Deutschland sind etwa Pirate Brew Berlin, Two Fellas und Straßenbräu mit dabei. Kreative Kunden können mit Hilfe von PicoBrews „FreeStyle“-Programm online ihren eigenen Pico Packs zusammenstellen.

Picobrew hatte zur Realisierung von Pico per Kickstarter eine Anschubfinanzierung in Höhe von 1,4 Millionen US-Dollar erhalten. Die Kickstarter-Unterstützer erhalten nun die ersten Geräte. Ab Ende September wird Pico dann in den USA erhältlich sein.

In Deutschland wird Pico noch im Herbst über Amazon erhältlich sein. Die Maschine kann dann dort für 1.099 Euro gekauft werden. Die einzelnen PicoPacks werden für 30 Euro erhältlich sein.

Hier können Sie die offizielle IFA-Messezeitung mit allen News und Produktvorstellungen herunterladen

Der Gärbehälter von Pico umfasst 5 Liter Bier
Vergrößern Der Gärbehälter von Pico umfasst 5 Liter Bier
0 Kommentare zu diesem Artikel
2218921