160756

Photoshop und Office XP unter Linux

23.04.2003 | 13:37 Uhr |

Das US-Unternehmen Codeweavers hat die Version 2.0 seines Crossover Office vorgestellt. Damit sollen Linux-Nutzer jetzt auch Office XP und Adobe Photoshop unter ihrem Open Source-System nutzen können.

Das US-Unternehmen Codeweavers hat die Version 2.0 seines Crossover Office vorgestellt. Damit sollen Linux-Nutzer jetzt auch Office XP und Adobe Photoshop unter ihrem Open Source-System nutzen können.

Der Vorteil von Crossover Office: Linux-Anwender können diverse unter Windows laufende Software-Produkte (besonders Microsoft Office) einsetzen, ohne eine Windows-Betriebssystem-Lizenz erwerben zu müssen. Crossover Office 2.0 unterstützt dem Hersteller zufolge unter anderem Adobe Photoshop 7, Access und Outlook 2000 sowie Word, Excel und Powerpoint (aus Office 97, 2000 oder XP). Außerdem soll der Internet Explorer 6 lauffähig sein. Einen vollständigen Überblick über die unterstützen Programme finden Sie auf dieser Website , über alle Änderungen gegenüber älteren Fassungen von Crossover Office können Sie sich hier informieren.

Wenn Sie das Crossover Office auf Ihrem Linux-Rechner installieren, können Sie die genannten Windows-Programme unter Linux ohne einen zusätzlichen Windows-Emulator nutzen. Crossover Office nutzt dafür eine erweiterte Version des Windows-Emulators Wine.

0 Kommentare zu diesem Artikel
160756