2177977

Neue Werbekampagne: Snickers macht elf Photoshop-Fehler

22.02.2016 | 09:41 Uhr |

Auf vielen Werbebildern ist bereits der ein oder andere Photoshop-Fauxpas passiert. In der neuen Werbekampagne von Snickers sind der Werbeagentur auf einem Bild sogar ganze elf Fehler unterlaufen – mit Absicht.

Eigentlich sollte es niemanden mehr wundern, dass an den Fotos der Werbe-Models mit Photoshop nachgeholfen wird. Dass dabei ab und zu Fehler unterlaufen, ist auch nichts Neues. Ihm Rahmen einer neuen Werbekampagne von Snickers nutzte das Unternehmen solche Pannen und zeigte anhand der neuen Werbebilder, was der Spruch „Du bist nicht du, wenn du hungrig bist“ wirklich meint.

In diesem Werbebild hat Snickers elf Fehler eingebaut.
Vergrößern In diesem Werbebild hat Snickers elf Fehler eingebaut.
© Snickers

Auf den ersten Blick scheint das Bild der Snickers-Werbung ganz normal: Eine junge Frau posiert im Bikini am Strand. Schaut man das Bild genauer an, fallen einem allerdings so einige Fehler auf. Der Slogan „Foto-Retuschierer werden verwirrt, wenn sie hungrig sind“ in der oberen linken Hälfte verrät wenigstens, warum sich hier so viele Fehler eingeschlichen haben. Wie Adweek berichtet, sollen sich laut Snickers in dem Bild insgesamt elf Fehler befinden. Das Unternehmen bittet daher die Fans, ihnen diese per Twitter mitzuteilen – eine sehr gelungene Form der PR-Arbeit.

Auflösung
Vergrößern Auflösung
© Snickers
0 Kommentare zu diesem Artikel
2177977