1579003

Sonys Vollformatkamera SLT-A99 soll neue Maßstäbe setzen

14.09.2012 | 05:16 Uhr |

Sonys neue Vollformatkamera SLT-A99 bietet einen teildurchlässigen Spiegel sowie ein innovatives Autofokussystem.

Im Vorfeld der Photokina 2012, die in der nächsten Woche vom 18. bis 23. September 2012 in Köln stattfindet, hat Sony heute mit der SLT-A99 eine neue Vollformatkamera vorgestellt. Kernstück der A99 ist Sonys Exmor CMOS Vollformat-Bildsensor, der es auf bis zu 24,3 Megapixel bringt. Im Unterschied zu den Vorgängern erhöht eine große Transistordichte (Large Scale Integration) die Signalverarbeitung durch den Bildprozessor. Die ebenfalls erhöhte Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 50 bis 25.600 und soll brillante Bilder gewährleisten. Der BIONZ Bildprozessor ermöglicht außerdem Serienbilder mit bis zu sechs Aufnahmen pro Sekunde in der Vollformat-Auflösung sowie bis zu zehn Bilder pro Sekunde im Tele-Zoom-Highspeed-Modus.

Die SLT-A99 bietet zudem einen verbesserten Autofokus, der von den Objektiven SAL-2470Z, SAL-2875, SAL-50F14, SAL-300F28G2, SAL-70400G und SAL-500F4G unterstützt wird. Weitere ältere Modelle sollen nach dem Release der Kamera per Firmware-Update kompatibel gemacht werden. Neben dem automatischen Autofokus, kann der Nutzer auch auf eine manuelle Fokus-Festlegung zurückgreifen.

Vollformat-Spiegelreflexkamera für Fotoprofis

Auf der Jagd nach dem perfekten Motiv stehen ein hoch auflösendes Display mit 1,23 Millionen Bildpunkten sowie ein OLED-Sucher zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung gehören ein versiegeltes Magnesium-Gehäuse sowie eine intuitive Bedienung mit Quick-Navi-Modus. Die SLT-A99 ist voraussichtlich ab November 2012 zum Preis von 2.799 Euro in Deutschland erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1579003