7088

Phoenix: schlanker Browser sucht neuen Namen

29.11.2002 | 15:31 Uhr |

Die Entwickler des schlanken Browsers Phoenix haben bekannt gegeben, dass in wenigen Wochen die Version 0.5 erscheinen wird. Die Entwicklung sei weit vorangeschritten und es müssten lediglich noch einige Bugs gefixt werden. Allerdings plagt die Entwickler derzeit ein anderes und nicht so einfach zu lösendes Problem: Ein neuer Name muss für den Mozilla-Ableger her. Das Unternehmen "Phoenix Technologies" hatte sich bei den Phoenix-Machern über die Verletzung des Markennamens aufmerksam gemacht.

Die Entwickler des schlanken Browsers Phoenix haben bekannt gegeben, dass in wenigen Wochen die Version 0.5 erscheinen wird. Die Entwicklung sei weit vorangeschritten und es müssten lediglich noch einige Bugs gefixt werden.

Allerdings plagt die Entwickler derzeit ein anderes und nicht so einfach zu lösendes Problem: Ein neuer Name muss für den Mozilla-Ableger her. Das Unternehmen "Phoenix Technologies" hatte sich bei den Phoenix-Machern über die Verletzung des Markennamens aufmerksam gemacht.

Seitdem ist ein Thread im Forum von Mozillazine.org entstanden, in dem Blake, einer der Entwickler von Phoenix, um Vorschläge für einen neuen Namen für den Browser bittet. Viele der Forumsteilnehmer favorisieren einen Namen aus dem Bereich der Reptilien, der so auch an die alte Mozilla-Tradition anknüpfen würde. Der Name "Mozilla Light" ist allerdings tabu - die Entwickler distanzieren sich ausdrücklich vom großen Bruder des Browsers und verfolgen bei der Entwicklung einer eigenen Philosophie.

Eine weitere Idee von der Fangemeinde: kleiner Mozilla gleich "Lilzilla". Das Gelbe vom Ei scheint noch nicht dabei gewesen zu sein. Wer Lust verspürt einem neuen Browser einen neuen Namen zu verschaffen, der kann sich an der großen Diskussion unter diesem Link beteiligen. Die aktuelle Version 0.4 des Browsers können Sie hier herunterladen.

Mozilla 1.2 ist verfügbar (PC-WELT Online, 27.11.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
7088