1924492

Philips kündigt ersten 4K-TV mit Android an

31.03.2014 | 05:05 Uhr |

Philips veröffentlicht im zweiten Quartal 2014 4K- und Full-HD-Fernseher mit Googles mobilem Betriebssystem Android.

Elektronik-Hersteller Philips hat in dieser Woche neue 4K- und Full-HD-Fernseher für Europa angekündigt. Die neuen Modelle der 8800-, 8200- und 8100-Serien erscheinen mit Googles mobilem Betriebssystem Android und sollen Käufern im Zusammenspiel mit der Philips Smart TV Plattform Zugang zu zahlreichen Multimedia-Inhalten und Apps gewähren.

Für eine ruckelfreie Bedienung der Inhalte sorgen in der 8100er und 8200er Reihe ein Quad-Core-Prozessor und bei der 8800-Serie eine Hexa-Core-CPU. Mehrere Beleuchtungsoptionen sollen beim Spielen und Filme schauen für einen perfekten Kontrast auf den LED-Geräten sorgen.

Die besten Smart-TVs im Überblick

Die 8800er 4K-Fernseher verfügen weiterhin über eine integrierte Kamera, welche die Entfernung des Zuschauers erfasst und die Bildschärfe automatisch daran anpasst. Ebenfalls bei allen Geräten an Bord ist die Philips-Beleuchtungstechnik Ambilight. Die integrierten Lampen sind an vier Seiten verbaut und können im neuen Gaming-Modus auch dem hektischen Spielgeschehen folgen. Preise und konkrete Veröffentlichungstermine für die neuen Philips-Fernseher stehen bislang leider noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1924492