243852

Philips und LG arbeiten zusammen

30.11.2000 | 11:53 Uhr |

Philips und LG Electronics machen gemeinsame Sache: Die beiden Unternehmen wollen ab dem ersten Halbjahr 2001 zusammen Bildröhren fertigen.

Philips und LG Electronics machen gemeinsame Sache: Die beiden Unternehmen wollen ab dem ersten Halbjahr 2001 zusammen Bildröhren fertigen.

Laut Philips werden beide Unternehmen - anders als in einigen Pressemeldungen und News-Seiten angekündigt - weiterhin Monitore getrennt produzieren. Der Zusammenschluss betrifft nur die Fertigung von Bildröhren und Plasma-Panels.

Die dafür zuständigen Unternehmensbereiche von Philips und LG werden in ein Joint-Venture übertragen, an dem beide Firmen zu 50 Prozent beteiligt sind. LG Electronics bekommt laut Philips zusätzlich 1,1 Milliarden Dollar Wertausgleich.

Rechtssitz des neuen Unternehmens ist in den Niederlanden, das Hauptquartier dagegen in Hongkong. Das bereits seit längerem bestehende 50:50-Joint-Venture zwischen Philips und LG in Sachen LCD-Panels ist von dem neuen Unternehmen nicht berührt. (PC-WELT, 30.11.2000, vn)

PC-WELT TOP 150: 17-Zoll-Monitore

PC-WELT TOP 150: 19-Zoll-Monitore

Kleinste Antenne der Welt (PC-WELT Online, 29.11.2000)

Biegsame LCD-Bildschirme in Sicht (PC-WELT Online, 06.09.2000)

MP3-CD Player von Philips (PC-WELT Online, 07.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
243852