203182

Philips launcht Mediaplayer-Armada

Der Spezialist für Unterhaltungselektronik erweitert sein Sortiment um 3 Serien an Abspielgeräten für Musikstücke und Videos mit unterschiedlichen Kapazitätsstufen.

Die GoGear-Player von Philips mit schwarz-glänzender Polycarbonat-Front machen Musik und Filme mobil. An Dateiformaten werden MP3, JPEG und WMV unterstützt. Für Radioempfang hat der Hersteller einen FM-Tuner integriert. Mit dem SA6045, der über einen 4 Gigabyte großen Speicher verfügt, lassen sich bis zu 2.000 Songs, 1.000 Fotos oder 20 Stunden Videofilm speichern. Der SA6025 bietet eine Speicherkapazität von 2 Gigabyte. Beide SA60xx-Modelle unterstützen die PlaysForSure-Initiative von Microsoft, wodurch der Musikfreund auf über zwei Millionen Verzeichnisse von Online-Musikdiensten Zugriff erhält. Via USB 2.0 lassen sie sich mit einem PC verbinden. Zum Datenaustausch steht eine Auto-Synchronisation zum Windows Media Player parat.

Während die GoGear Serie SA60xx über ein 5,6 Zentimeter großes LC-Display verfügt, müssen sich die Besitzer eines SA51xx mit einem 1,8-Zoll-LCD zufrieden geben. Beide Anzeigen können über 64.000 Farben darstellen. Dafür fallen die SA51xx-Geräte kompakter aus. Sie bieten SuperScroll und sind ebenfalls zu PlaysForSure kompatibel. Zwei Modelle stehen zur Auswahl: der SA5125 mit 2 und der SA5145 mit 4 Gigabyte Speicher. Die SA31xx-Player können zudem Sprache aufzeichnen und wiedergeben. Die GoGear Player sind ab sofort verfügbar und kosten je nach Modell zwischen 80 und 180 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203182