241614

Philips bringt zwei neue "Dual-Mode"-Cameras

07.02.2003 | 13:06 Uhr |

Elektronikriese Philips hat zwei neue Kamera-Modelle vorgestellt, die Webcam und Digitalkamera in Einem sind (daher der Begriff "Dual-Mode"). Die Philips Maxcam DMVC1000 und die Maxcam DMVC2000 sollen passend zur CeBIT auf den Markt kommen und richten sich eher an Einsteiger in die Welt der digitalen Fotografie.

Elektronikriese Philips hat zwei neue Kamera-Modelle vorgestellt, die Webcam und Digitalkamera in Einem sind (daher der Begriff "Dual-Mode"). Die Philips Maxcam DMVC1000 und die Maxcam DMVC2000 sollen passend zur CeBIT auf den Markt kommen und richten sich eher an Einsteiger in die Welt der digitalen Fotografie.

Die maximale Auflösung des CMOS-Bildsensors der DMVC2000 beträgt zwei Megapixel. Über das LC-Display können Sie nicht nur das aktuelle Motiv ins Visier nehmen, sondern auch alle in der Kamera gespeicherten Aufnahmen in einer Vorschau betrachten. Die Speicherkapazität von 16 Megabyte kann bei der DMVC2000 durch eine SD/MMC-Speicherkarte erweitert werden. Als Standardspeicher ist ein 16 Megabyte-Chip eingebaut, Anwender können die Kamera auch als externes USB-Speicherlaufwerk nutzen.

Mit dem "Burst"-Modus sollen sich auch bewegte Objekte problemlos fotografieren lassen. Ferner besitzt die Kamera eine Fokus-Makrolinse für Nahaufnahmen oder Weitwinkel-Bilder. Die Digitalkamera lässt sich via USB an den PC anschließen und dann als Webcam nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
241614