1960964

Pfiffiges Browser-Addon macht Datenschutz verständlicher

24.06.2014 | 10:31 Uhr |

Dank des neuen Browser-Addons Privacy Icons müssen Anwender nicht mehr seitenlange Datenschutzerklärungen von Website-Betreibern mehr lesen. Neun Icons signalisieren, wie es um ihre Privatsphäre steht.

Das von ehemaligen Google-Mitarbeitern gegründete Unternehmen Disconnect hat mit Privacy Icons ein pfiffiges Browser-Addon  veröffentlicht. Beim Besuch einer Website zeigt das Addon dem Anwender anhand von Icons in drei Farbstufen und in neun Kategorien an, wie es um ihren Datenschutz bestellt ist.

Die durchschnittliche Datenschutzerklärung, so die Macher, besitze etwa 2400 Worte und es dauere 10 Minuten, um sie zu lesen. Wenn man deren Inhalt überhaupt auf Anhieb versteht. Einfacher will es Disconnect den Surfern mit Privacy Icons machen. So können die Anwender den Icons beispielsweise entnehmen, was der Betreiber einer Website mit den Nutzerdaten anstellt. Ob und wie lange die Daten gespeichert werden oder ob der Standort des Nutzers ermittelt wird. Ist ein Icon "grün", dann ist der Anwender auf der sicheren Seite. Bei "gelben" oder "roten" Icons sollten die Anwender genauer hinschauen.

Privacy Icon ist für Firefox, Chrome und Opera erhältlich. Versionen für Internet Explorer, Safari und mobile Browser sollen demnächst folgen. Die Nutzer dürfen nach der Installation selbst entscheiden, ob und wie viel sie für das Addon bereit sind zu zahlen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1960964