Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1887820

Peugeot 308 bekommt Radarwarn-App Coyote

20.01.2014 | 11:05 Uhr |

Peugeot bietet für den Peugeot 308 ein erweitertes Peugeot Connect-Apps-Starterpaket an. Damit kann man nun auch die Radarwarn-App Coyote im 308er verwenden.

Schon auf der IAA in Frankfurt hat Peugeot seine Peugeot Connect Apps gezeigt. Wer seinen Peugeot 308 mit diesen Apps nachrüsten will, kann das für 379 Euro machen. Denn so viel kostet das Peugeot 308-Starter-Paket. Darin ist unter anderem die App „Coyote“ enthalten, die den Fahrer vor aktuellen Gefahren- und Risikozonen sowie vor Störungen wie Baustellen, Staus und Unfällen und Radarmessgeräten warnt.

Aus dem „MyPeugeot AppStore“ können Nutzer weitere Apps wie zum Beispiel Facebook, Wikipedia, E-Mail-Reader und auch Spiele auf den Datenstick laden. Der MyPeugeot AppStore soll in Kürze auch für die Modelle 208 und 2008 zur Verfügung stehen.

Coyote Fahrerassistent warnt vor Radarfallen

Seit März 2013 haben Peugeot-Fahrer die Möglichkeit, mittels eines speziellen UMTS-Datensticks, der an den USB-Anschluss des Fahrzeugs angeschlossen wird, auf internetbasierte Anwendungen zuzugreifen. Diese können nicht nur in Deutschland, sondern in insgesamt 17 europäischen Ländern genutzt werden, ohne dass im Ausland Roaminggebühren anfallen.

Derzeit stehen für die Peugeot-Modelle 208, 2008 und 308 bis zu elf Apps zur Verfügung – darunter „Tank-Check“ zum Auffinden der kostengünstigsten Tankstelle, „Park-Info“ zur Parkplatzsuche, „Michelin Verkehr“ und „ViaMichelin“, die den Fahrer zum Ziel navigieren, oder Restaurant- und Reiseempfehlungen wie „Guide Michelin“, „Michelin-Reiseführer“ und „Tripadvisor“. Die Peugeot Connect Apps berücksichtigen die Daten des Bordsystems wie aktuelle Geschwindigkeit, Kilometerstand und GPS-Position.
 
Volvo, Ford, Renault, Citroen, Peugeot auf der IAA

Um die Peugeot Connect Apps nutzen zu können, müssen Kunden einen Nutzungsvertrag bei ihrem Peugeot-Händler abschließen. Für die Modelle Peugeot 208 und 2008 kostet das Paket inklusive Datenstick mit zehn Applikationen und einem zwölfmonatigen Abonnement 225 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1887820