2202451

Petition: Zelda-NPC für getötete Christina Grimmie

14.06.2016 | 15:58 Uhr |

Fans von Christina Grimmie wollen einen NPC im neuen Zelda-Spiel nach der getöteten Sängerin benennen.

Im Gedenken an die getötete Sängerin Christina Grimmie haben Fans auf change.org nun eine Petition für die 22-Jährige ins Leben gerufen. Grimmie sei ein großer Nintendo-Fan gewesen. Aus diesem Grund soll ein NPC im neuen Spiel der Zelda-Serie nach der jungen Frau benannt werden. Bislang konnten die Initiatoren bereits mehr als 26.000 Unterschriften sammeln.

Die ehemalige Teilnehmerin der US-Casting-Show The Voice wurde vor wenigen Tagen in Florida erschossen. Nach einem Konzert begrüßte sie Fans zu einer Autogrammstunde. Einer dieser Fans zog eine Pistole und schoss Grimmie in den Kopf. Der Schütze, Kevin James Loibl, richtete sich im Anschluss selbst.

Warum Loibl mit einer Pistole auf die junge Frau losging, ist bislang noch unklar. Die Behörden haben noch keine Angaben zum möglichen Tatmotiv gemacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2202451