109368

Personalisierbare Google-Site im Testbetrieb

20.05.2005 | 12:33 Uhr |

Die normale Google-Seite kommt - gelinde gesagt - recht nüchtern daher. Ein paar Links, ein Textfeld für die Sucheingabe, das war's. Jetzt ist die Beta-Version einer personalisierbaren Google-Site an den Start gegangen.

Ein neuer Service von Google ermöglicht es Anwendern, die Startseite von Google (ein wenig) persönlicher zu gestalten. Anstelle des nüchternen Aufbaus mit im Grunde allem, was für eine Suchmaschine nötig ist, können sich Anwender zusätzlich beispielsweise Nachrichten (unter anderem der BBC, der New York Times und den Google News), den persönlichen Posteingang von Google-Mail, das lokale Wetter, das lokale Kinoprogramm und Börsenkurse anzeigen lassen. Darüber hinaus soll innerhalb der nächsten zwei Monate auch eine Vielzahl von RSS-Feeds in den Dienst eingebunden werden, teilte Google mit.

Mit diesem Schritt bündelt das Unternehmen mehrere Dienste unter einem Dach, wie beispielsweise Google-Mail oder die Google News und wird damit Portalen wie Yahoo oder MSN immer ähnlicher. Mit dem Unterschied, dass bei Google der Anwender entscheidet, was und ob er zusätzliche Inhalte angezeigt bekommen möchte. Noch nicht beschlossen, aber denkbar ist die Einbindung personalisierter Werbung.

Der Service befindet sich noch im Beta-Stadium und kann über diese Site schon einmal ausprobiert werden. An dem Bild rechts oben können Sie sehen, wie so eine personalisierte Site aussieht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
109368